König David

Startseite Nach oben


Kindermusical „König David“ begeistert alle

 

Dass in der katholischen Kirche St. Michael in Stadtsteinach nicht nur gebetet, sondern manchmal auch freudig applaudiert wird, weiß man spätestens, seit Dekan Hans Roppelt seine Schäfchen beim alljährlichen Faschings-Gottesdienst mit einer Büttenrede erfreut.

Ein Kindermusical im Altarraum und Standing Ovations von einem begeisterten Publikum, das gab es am Sonntag Nachmittag zu ersten Mal. Der Stadtsteinacher Kirchenmusiker Christian Büttner hatte die Idee, auch die Kinder in die 100-Jahres-Feier der Pfarrkirche einzubinden, mit viel Engagement umgesetzt und mit rund 35 kleinen und großen Darstellern das Musical vom biblischen "König David" von Komponist Thomas Riegler einstudiert.

Dekan Hans Roppelt erklärte in seiner Begrüßungsrede, warum dieses Musical besonders gut für Kinder geeignet ist: Weil die Geschichte Davids vermittelt, dass auch die Kleinen und Schwachen Gott wichtig sind und dass er ihnen hilft, groß und stark zu werden, wenn sie ihm vertrauen. Glockenhelle Stimmen, das gekonnte Spiel der Jugendband und eine stimmungsvolle Beleuchtung versetzten die Zuschauer in eine Zeit vor fast 3000 Jahren, als David, jüngster Sohn von Isai, als kleiner Hirtenjunge den Kampf gegen den übermächtigen Goliath gewann und von Samuel zum König der Israeliten gesalbt wurde. Aber nicht nur Musik und Gesang, sondern auch Action war im Altarraum der Pfarrkirche angesagt, als die wilden Soldaten der Philister einzogen, Samuel eine anmutig scharwenzelnde Kuh mit Jeans-Beinen zur Opferbank führte und der wilde Goliath gar Felsbrocken ins Publikum warf. So groß und mächtig war Goliath, dass es den tapferen Soldaten selbst nach seinem Tod durch die Hand Davids nicht gelang, ihn vom Schlachtfeld zu ziehen, und so krabbelte der ruhmlos Verblichene hinter einem Sichtschutz aus Kinderbeinen zur allgemeinen Erheiterung auf allen Vieren von der Bühne.
Der eigens für dieses Projekt gegründete neue Kinderchor, bestehend aus Kindergartenkindern und Schülern von Stadtsteinach, Untersteinach, Rugendorf und Kulmbach sowie einige Erwachsene, die Jugendband, ein  dreiköpfiges Choreographie-Team und nicht zuletzt Christian Büttner am Klavier sorgten mit viel Engagement und Ehrgeiz dafür, dass diese Veranstaltung nicht nur für die kleinen, sondern auch für die großen Zuschauer zu einem beeindruckenden Erlebnis wurde, während die Kreativ-Gruppe des katholischen Kindergartens gemeinsam mit einigen Elternpaaren in unzähligen Näh- und Bastelstunden dazu beitrug, dass das Musical mit tollen Kostümen und Requisiten auch optisch überzeugte. Alles in allem eine überaus gelungene Veranstaltung, bei der sich die kleinen und großen Künstler die Standing Ovations des begeisterten Publikums redlich verdient hatten.

BR/gba

Fotos:Tobias Schöffel
         Regina Stumpf

 

 

    

 

Nach oben ] Altarweihe ] Kindergarten ] [ König David ] Sonderausgabe ] Pfarrkirche ] Virtuelle Führung ] Kirchenbrand ] Jubiläumsbier ]
Letzte Änderung: 18. Juli 2005
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: Schellenbach@t-online.de